Terror-Inszenierungen zur Durchsetzung der Vorratsdatenspeicherung vom Volk durchschaut?

Das deutsche Volk ist geduldig und träge … Oder war das gestern?

In den vergangenen Monaten ist etwas Erstaunliches geschehen. Liest man Kommentare unter aktuellen Online-Presse-Artikeln, dann gibt es wohl derzeit den größten Meinungswandel, den wir in den letzten Jahren erlebt haben.
Angesichts der mehr als plumpen „Meinungsmache“ der Mainstream-Medien habe ich mich schon lange gefragt, wann es den Mitbürgern in Deutschland auffällt. Wann wird es reichen?

So richtig aufmerksam sind viele bereits im letzten Jahr angesichts der großangelegten Inszenierung „Schweinegrippe“  geworden. Am Ende war dieses Theaterstück, bei dem sich die Pharmaindustrie im Vorfeld bereits die Hände rieb, hier in Deutschland der größte Flopp aller Zeiten.  Ein großer Teil der im letzten Jahr hergestellten Impfstoffe mussten wegen Überschreiten des Ablaufdatums vernichtet werden.

Wer in diesem Jahr die Presse verfolgt hat, musste – ob er wollte oder nicht – bemerken, dass eine Inszenierung die nächste jagt. Wann immer das Volk nicht bemerken sollte,  was eigentlich durchgesetzt werden soll „wird eine neue Sau durch’s Dorf getrieben“.

Nur zu dumm: Das Volk scheint immer weniger bereit den Schwachsinn zu glauben und durchschaut das Spiel.

So anscheindend auch aktuell: Wie man mit aufbauenden Terrorwarnungen den Polizeistaat und erneut die Vorratsdatenspeicherung verankern möchte.

Denn das Volk weiß längst, was dahinter steckt und wer hier dringend überwacht werden soll:

Eine Umfrage der Tagesschau mit dem Titel „Beunruhigen Sie die Terrorwarnungen?“ beantworten 74,2 % der 17548 Teilnehmer (Stand 19.11.10 14.45 Uhr) mit „Nein“.

Ein bisschen mehr Angst haben könnten Sie schon, liebe Mitbürger … Sonst muss man Ihnen vielleicht am Ende erst Angst machen!
Damit die noch Gläubigen nicht verloren gehen, liest man unterhalb auch, dass das Ergebnis der Umfrage nicht repräsentativ sei.
Wenn das nicht repräsentativ ist, was dann? Etwa die Umfragen, bei denen 2000 Menschen befragt werden, um eine Meinung darzustellen? 😉
Radio Utopie schrieb am 18.10.2010 angesichts der steigenden Terror-Presse einen Artikel mit dem Titel „Merken Sie sich Jemen“, dessen Inhalt am 31.10.2010 im Artikel „Haben Sie´s gemerkt? Jemen.“ seine Bestätigung fand. Die Fortsetzung im Artikel vom 17.11.2010 De Maiziere macht den Terror-Affen für Vorratsdatenspeicherung und Musikindustrie“ findet sich dann langsam die Aufklärung zu den plötzlich ansteigenden Terror-Warnungen. Da wir ja alle Terroristen sind, wie Sie im Film weiter oben unschwer erkennen können, muss die Vorratsdatenspeicherung dringend wieder her.

Haben unsere Politiker noch nicht bemerkt, dass das deutsche Volk die platte Art der versuchten Volksverdummung durch Politiker-Aussagen und Presse einfach satt hat? Radio Utopie hat es nett ausgedrückt, denn langsam machen sich unsere Politiker wirklich zum Affen.

Wer „Spontane Evolution“ von Bruce Lipton und Steve Bhaerman gelesen hat, schöpft gerade Hoffnung. Wir könnten es ändern …
Spontane Evolution - Bruce Lipton und Steve Bhaerman