Kategorie-Archiv: Armut & Hartz IV

Themen dieser Kategorie: Die neue Armut in Deutschland. Ist sie „hausgemacht“? / Rund um Hartz IV.

Wer von Hartz IV redet, sollte mit Betroffenen reden

Seit mindestens 10 Jahren schaue ich selten Fernsehen. Die oberflächlichlichen und inszenierten Volksverdummungsprogramme öden mich zusehr an. Hin und wieder schaue ich dann doch einmal in eine sogenannte „Talk Runde“, wenn es um Themen geht, die die Gesellschaft, die Menschen dieses Landes betreffen wildstar gold.
Besonders auffällig ist das Thema Hartz IV, wenn die dafür gut honorierten Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gewerkschaften sich über die Menschen unterhalten, von deren Lebensalltag sie nicht die mindeste Ahnung haben.

Ein Sozialarbeiter hat das Thema Talk Runden und die Realität in einem Gastbeitrag im Spiegelfechter aufgegriffen und schreibt über den freudlosen und sorgenvollen Alltag der Betroffenen. „Bericht aus der Hartz-IV-Provinz „

Da hilft auch die kreative Wort-Neu-Schöpfung ChaföG von UvdL wenig darüber hinweg.

Warum wohl floppt das Bildungspaket?

Die Presse berichtet in diesen Tagen, dass Frau von der Leyens Prestige-Projekt, dass Bildungspaket für Kinder aus einkommensschwachen Familien zu floppen droht. Schlechte Informationspolitik soll schuld daran sein. Siehe Spiegel online und Focus.

Komisch, dass will sich mir nicht wirklich so vermitteln, denn man konnte und wollte sich der vielen Informationen in den Medien gar nicht entziehen. Warum wohl floppt das Bildungspaket? weiterlesen

Kuriositätenkabinett Hartz IV oder wie deckt man Betrug auf

In den Mainstreammedien werden besonders gern die Missbrauchsfälle von Hartz IV Empfängern dargestellt.

Vor der neuesten Gesetzeslage wurde viel über den Vermittlungsausschuss berichtet und darüber ob die Regelsätze denn nun verfassungskonform wären.

Aber viele Kuriositäten, die dem Normalbürger vor Augen führen würden, dass an diesem System eigentlich kaum etwas verfassungskonform sein kann, werden überhaupt nicht aufgedeckt.

Sie gehen quasi in der „Sensationspresse“ unter und sorgen so dafür, dass das politisch gern genutzte Bild des „Sozialschmarotzer“, den man gegen Niedriglöhner und Mittelstand weiter ausspielen kann, auch erhalten bleibt. Kuriositätenkabinett Hartz IV oder wie deckt man Betrug auf weiterlesen

Fachkräfte-Desaster in Zukunft dank Hartz IV?

Alle sprechen vom demografischen Wandel und von dem längst beginnenden Fach- und Führungskräftemangel. Seltsamer Weise spricht niemand im gleichen Atemzug über die beschämend hohe Quote der Kinderarmut.

Spitzenreiter ist dabei Berlin mit 35,7 %. Wenn man die Kreisebenen betrachtet, sieht es in manchen Kreisen noch schlimmer aus, wie etwa in Schwerin (38,3 Prozent), Bremerhaven (37,3 Prozent) und Rostock (34,6 Prozent). Siehe Artikel im Hamburger Abendblatt.

Woher soll der Nachwuchs denn kommen, wenn ihm schon heute die Chance auf Bildung genommen wird?

Oder glaubt irgend jemand, dass das lächerliche Bildungspaket den Kindern die Möglichkeiten auf Teilhabe und gleiche Bildungschancen einräumt?

Die Forderung nach einem Grundeinkommen für Kinder ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Fachkräfte-Desaster in Zukunft dank Hartz IV? weiterlesen

Schlimmer geht (n)IMMER: Hartz IV

Vor etwa einem Jahr habe ich Google Alters zum Begriff Hartz IV eingerichtet, um aufmerksamer zu verfolgen, was in der Online-Presse berichtet wird, welche neuen Hetzkampagnen Politik und Presse auflegen und was Info-Seiten für Betroffene berichten.

Häufig war ich entsetzt, sehr oft traurig, aber am meisten habe ich mich dafür geschämt, dass ich in einem Land lebe, in dem das möglich ist, ohne dass die Mehrheit der Mitbürger, vor allem die, die noch nicht betroffen sind und die damit noch ein wenig mehr Einfluss haben, auf die Straße geht.

Im Gegenteil da tummeln sich neuerdings Dummschwätzer und Hetzer, die sich wohl über den Dingen stehend fühlen auch noch ausgerechnet auf den Websites, die als Hilfe für Betroffene eingerichtet wurden, um dort menschenverachtende Kommentare abzugeben. Auslöser für diese Kommentare war ein Kurzbericht zu veröffentlichten Missbrauchszahlen, die statistisch ohne Hintergründe propagandistisch von der BA in den Raum gestellt werden. Schlimmer geht (n)IMMER: Hartz IV weiterlesen

Schickt sie mit Mubarak in die Wüste (Merkel und Hartz IV)

Über die Korruption in Ägypten regt sich jeder auf. Schickt Mubarak in die Wüste. Friert seine Milliarden ein, damit das Volk das zurückerhält, was ihm gehört …

Aber wie sieht es in unserem Land aus? Während die erste Frau im Staate anderen Ländern gegenüber gönnerhaft die Demokratiefachfrau mimt, war sie selbst es, die uns bereits 2005 sagte, was sie von Demokratie hält: Schickt sie mit Mubarak in die Wüste (Merkel und Hartz IV) weiterlesen

100%-Sanktionen sind ein Anschlag auf …

… die körperliche und geistige Gesundheit eines Menschen, der mit dem Tod des/der Betroffenen enden kann!

Eine 100%-Sanktion widerspricht in höchstem Maße unserem Grundsetz und trotzdem wird sie angewendet.  Die Sanktion zwingt einen Menschen in Hunger, Depression, finanzielle Not und verdammt ihn in die Hoffnungslosigkeit. Alles typische Auslöser für einen Selbstmord. Die Gefahr lebensnotwendige Medikamente in dieser Zeit nicht erhalten zu können ist groß, auch das kann zum Tod führen. 100%-Sanktionen sind ein Anschlag auf … weiterlesen

Hartz IV und Ehrenamt – ein politischer Widerspruch?

Durchschaut man langsam, welche Kürzungen von der L….’s Paket für Hartz IV enthält, fühlt man sich darin bestätigt, dass im Hirn hinter den kalten Augen dieser Frau nichts Gutes vorgeht.
Hetzkampagnen über die fast 10 % unserer Bevölkerung (dank Hartz IV) die mit dem Existenzminimum überleben müssen, sind in der Politik und der gelenkten Presse nichts neues. Wer Leistungen erhält soll auch etwas dafür tun … Hartz IV und Ehrenamt – ein politischer Widerspruch? weiterlesen

Lehrmaterial für alle „Hartz IV Selbstversuche“

Wir sind schon eine abenteuerlich bunte Gesellschaft mit manchmal verrückten Ideen.

Mitten in der Debatte über die Höhe Hartz IV Regelsätze finden sich auf einmal Land auf – Land ab jede Menge mutiger Selbsttester. Was Sie gemeinsam haben: Das Wissen über die Höhe des Regelsatzes verbunden mit dem – aus welchen Motiven auch immer heraus – Selbstversuch vier Wochen lang davon zu leben.

Manche möchten einfach verstehen, was es heißt davon leben zu müssen, andere möchten beweisen, dass es den „Hartzern“ noch viel zu gut geht.

Diese Selbstversuche sind aller Regel fern der Realität, denn sie berücksichtigen nicht die Umstände, die zu wirklicher Not führen und ihnen fehlt das Erleben der Demütigungen, Beschuldigungen und Bevormundungen. Lehrmaterial für alle „Hartz IV Selbstversuche“ weiterlesen

Psychosoziale Lage unserer Gesellschaft und Hartz IV

„Circa 30 % der Bevölkerung leiden innerhalb eines Jahres an einer diagnostizierbaren psychischen Störung.“

„Am häufigsten sind Depressionen, Angststörungen, psychosomatische Erkrankungen und Suchterkrankungen.“

Diese Sätze sind ein Warnsignal für unsere Gesellschaft. Entnommen habe ich sie einem Aufruf den Fachleute gestartet haben, die beruflich die Verantwortung für die Behandlung seelischer Erkrankungen und den Umgang mit psychosozialem Leid in unserer Gesellschaft tragen. Psychosoziale Lage unserer Gesellschaft und Hartz IV weiterlesen