Schlagwort-Archiv: Julian Assange

Hacker / Anonymous – die Robin Hoods der Neuzeit

Ob Paypal, Banken oder Polizeiwebsites:
Achtung die Hacker kommen!

Liest man neben den vielen Naturkatastrophen wie Erdbeben, Vulkanausbrüche und Hurrikans über die Seuchenmeldungen alá EHEC und die Krisennachrichten alá Griechenland, Portugal und die angebliche Eurokrise oder gar die nächste Weltwirtschaftskrise hinweg, stößt man immer wieder auf Nachrichten über Hacker oder über Anonymous die angebliche Vereinigung bestimmter Hacker, wobei Anonymous aus meiner Sicht nur für die „Verabredung unabhängiger Hacker“ steht.

So richtig los ging es mit Wikileads Hacker / Anonymous – die Robin Hoods der Neuzeit weiterlesen

Rebellion der Massen 2011?

Rebellion nennt man den offenen, teils gewaltsamen Aufstand mehrerer Personen gegen die Staatsgewalt. Seit wir Menschen die Geschichte aufzeichnen und überliefern wurden Rebellionen für die Nachwelt festgehalten. Um nur wenige zu nennen: Der Spartakusaufstand in der Antike, die Baueraufstände im Mittelalter, die französische Revolution im 18. Jahrhundert, Aufstand auf Kuba im 19. Jahrhundert, der Prager Aufstand 1945 oder etwa die Orange Revolution im Zuge der Präsidentschaftswahlen in der Ukraine 2004. Rebellion der Massen 2011? weiterlesen

„Wikileaks – Rebellen im Netz“

Die schwedischen Journalisten Bosse Lindquist und Jesper Huor haben Julian Assange, den Gründer von Wikileaks, und sein Team sechs Monate lang begleitet und berichten in der Dokumentation “WikiRebels – The Documentary” über den Werdegang von Assange und Wikileaks. Wer diese Dokumentation gesehen hat, versteht warum das Veröffentlichen dieser Geheimdokumente wichtig ist. „Wikileaks – Rebellen im Netz“ weiterlesen

Was denkt Julian Assange (Wikileaks), was motiviert ihn?

Vor wenigen Tagen stellte ich die Frage, wer Julian Assange ist, was ihn motiviert. Heute habe ich einen erstaunlich sachlich recherchierten Artikel in der Süddeutschen (online) gefunden, der jedem, der sich diese Frage stellt, ein paar Antworten gibt.

Antworten, die so sehr das Gegenteil dessen darstellen, was die Politiker dieser Welt – momentan natürlich vor allem amerikanische Politiker – nach außen über diesen Mann verkünden wollen.

Wer die Presse, Kommetare in Online-Medien und Aktionen verfolgt, stellt fest: Je mehr Politiker und Presse versuchen diesem Mann und seinem Image zu schaden, desto stärker wird der Rückhalt, den er durch die Menschen der einzelnen Länder erfährt.

Julian Assange steht plötzlich vor allem für eins: Mut. Was denkt Julian Assange (Wikileaks), was motiviert ihn? weiterlesen

Julien Assange (Wikileaks) – Held, Revolutionär, Verfolgter, Retter der „normalen“ Menschen?

Wer immer dieser Julian Assange, Gründer von Wikileaks, auch ist und was ihn motiviert: Mut hat er. Mut der allen „Menschen“ dieser Welt Hoffnung macht.

Unter Politikern, demnächst sicher auch Bankern, ist er sicher inzwischen der meistgehasste und gefürchtete Mann dieser Welt.  Unter den Menschen, die keinen Glauben mehr daran haben, das Politiker zum Wohl des Volkes agieren, das sie einst gewählt hat, hat er sich zumindest Achtung erworben und Hoffnung geweckt. Die Hoffnung darauf, dass sämtliche Korruption ans Licht kommen wird und allen Beteiligten nur noch der Rücktritt bleibt.

Es stellt sich die Frage: Ist sein Tun illegal? Nach welchen Gesetzen, welchen Landes können Richter im Auftrag der Politiker einen Mann verurteilen, der Wahrheiten veröffentlicht, die er selbst nirgendwo entwendet? Ist die Aufklärung seiner Mitmenschen über das tatsächliche Geschehen eine Straftat? Oder ist nichts davon eine Straftat für die man ihn belangen könnte? Julien Assange (Wikileaks) – Held, Revolutionär, Verfolgter, Retter der „normalen“ Menschen? weiterlesen